Touch & Feel
Home > Touch & Feel: Fallgeschichte > FuoriSalone 2013: Acqua Elsa - Water for All

FuoriSalone 2013: Acqua Elsa - Water for All

ML Engraving hat, in Zusammenarbeit mit den Designern Elena Sturla und Marco Colombo und mit der Gruppe Smimec, das Projekt “Acqua Elsa - Water for all” entwickelt. Das Projekt sah die Neuinterpretation einer traditionellen Wasserflasche auch durch die Einführung von exklusiven und originellen Oberflächenstrukturen by ML Engraving. Acqua Elsa, die während des Salone del Mobile 2013 vorgestellt wurde, ist einer von 40 Prototypen, die auf Grund der Ausschreibung Decò Ter entwickelt wurden. 

Die Oberflächenstrukturen von ML Engraving auf dem Fuori Salone 2013
Material Werkzeug: Aluminium
Material Produkt: PET
Herstellung durch Blasformung
Oberflächenstrukturen:
3D-Texture “sparkling”



Acqua Elsa darstellt die Neuinterpretation einer traditionellen Wasserflasche aus PET mit besonderer Aufmerksamkeit für die Brauchbarkeit und die Ergonomie des Objekts, ohne auf ein modernes und originelles Design zu verzichten. Das Design von Acqua Elsa wurde von Marco Colombo und Elena Sturla entwickelt. Diese zwei Designer haben diesen originellen Entwurf mit besonderer Aufmerksamkeit  für die Brauchbarkeit des Produkts realisiert: die Verpackung aus Pappe enthält 4 Flaschen, statt 6 wie üblich, so dass weniger Kunststoff benutzt wird, der Gewicht abnimmt und ein leichter Transport auch zu Fuss und mit dem Fahrrad zugesichert wird. Das ist auch sozial gesehen wichtig: die Verpackung wurde entwickelt, um die schwächeren Gesellschaftsschichten wie Frauen, Senioren und Singles zu erleichtern.

Das Gestell der Flasche vergrössert die Stabilität des Produkts und die Flaschen können aufgestapelt werden. Der Verschluss ist grösser als üblich und so garantiert er eine leichtere Öffnung und das optimale Austreten der Flüssigkeit. Sinn und Zweck der Einführung von Oberflächenstrukturen war die Sicherstellung der optimalen Funktionalität und Ergonomie des Objekts und die Bereicherung der Flasche. 

Die Realisierung des Musters wurde dank der Firma Smimec ermöglicht, die Spezialist im Bereich Werkzeugbau für Flaschen und Flaschenherstellung ist. Die technische Unterstützung der Firma aus San Pellegrino war ausschlaggebend: auf Grund ihrer technischen Verbesserungen wurde es möglich, die Flaschen ohne Unterschnittsproblemen zu produzieren.

Die Oberflächenstrukturen wurden von der Texture Factory von ML Engraving in co-design mit den Designern Colombo und Sturla entwickelt. Es wurde die 3D-Texture “sparkling” gewählt, um der Flasche ein elegantes und gepflegtes Aussehen zu geben.


Decò Ter  - Design und Wettbewerbsfähigkeit für den Dienstleistungssektor

Das Projekt “Acqua Elsa – Water for all” wurde auf Grund der Ausschreibung “Decò Ter – Design und Wettbewerbsfähigkeit für den Dienstleistungssektor” entwickelt. Diese Ausschreibung wurde von der Region Lombardei mit der Unterstützung von Finlombarda S.p.A. organisiert. Die 40 originellsten Entwürfe von jungen Designern wurden in Zusammenarbeit mit 40 bekannten Firmen aus Lombardei in Prototypen übertragen. Diese Firmen haben auf die Kreativität der Designer als Hebel für Wettbewerbsfähigkeit gesetzt.

Die Ausschreibung betraf 4 Design-Bereiche und es wurden Prototypen in jedem Bereich entwickelt:
 
  1. Gartenmöbel;
  2. Büroeinrichtung, öffentliche Praxis und Verkehrsamt;
  3. Food&Beverage Verpackung;
  4. Beleuchtung, Markierungen und Schilder für öffentliche Gebäude.


Die Synergie zwischen den jungen Designern und die bekannten Firmen erlaubte die Erschaffung von vielen innovativen Objekten: Regale, Stühle, Gartenbänke, Tische, Schirmständer, Schilder, Verkehrszeichen, Straßenlampen, Lampen, Blumenkasten, Flaschen, Tüten, usw. Jedes Produkt ist ein Bündel von Technik, Forschung und Kreativität.


Die Oberflächenstrukturen von ML Engraving auf dem Fuori Salone 2013

Ab dem 9.en April 2013 wurden die Scheinwerfer auf Mailand, Hauptstadt des Designs, gerichtet. Der 52. Salone del Mobile und der entsprechende Fuori Salone haben die Stadt mit Musik, interessanten Ausstellungen und wichtigen Veranstaltungen bereichert.

Während des Fuori Salone 2013, nahmen die 40 Projekten “Decò Ter” an der allgemeinen Ausstellung während der Veranstaltung HYBRID ARCHITECTURE&DESIGN teil. Die angesehene Universität von Mailand war der historische und exclusive Rahmen der Ausstellung. Außerdem widmete die bekannte Zeitschrift INTERNI den Prototypen breiten Raum und einen Katalog.


 
Photogallery
Video
ML ENGRAVING srl
Via Presolana, 114 - 24020 Onore (BG) Italy - Ph. +39 (0)346 72410 - Fax +39 (0)346 74411
commerciale@mlengraving.com | Privacy Policy | Credits
© 2013 ML Engraving. All rights reserved. - Vat N. 02733490169